Freiwillige Feuerwehr Stadt Hohenems

nachbarschaftliche Löschhilfe in Götzis

Heute morgen gegen 06:00 Uhr wurden wir zur nachbarschaftlichen Hilfeleistung mittels Drehleiter nach Götzis gerufen. Dort stand ein ehemaliges Firmengebäude bzw. Lagerhalle in Vollbrand. Nach dem Instellungbringen der Drehleiter wurde von dort der Brand bekämpft.

Im Einsatz standen acht Kameradinnen mit zwei Fahrzeugen nebst den Feuerwehren Götzis, Mäder und Koblach.

Hausbrand

Heute kurz nach Mittag wurden mir dem Stichwort f4 (Großbrand) zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Kurz nach der Alarmierung konnten die ersten Einsatzkräfte ausrücken und fanden beim Brandobjekt eine starke Rauchentwicklung vor. Mehrere Personen wurden davor schon durch Anrainer und die Polizei über Leitern und das Stiegenhaus gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.
Ursache für den starken Rauch war ein Feuer in der Küche des Mehrparteienhauses, welches durch einen Atemschutztrupp zum Glück rasch gelöscht werden konnte. Die Brandstelle wurde danache mit der Wärmebildkamera kontrolliert und das Haus mittels Lüfter rauchfrei gemacht.

Insgesamt standen 33 KameradInnen mit sechs Fahrzeugen sowieso Bedienstete der PI Hohenems und ÖRK Hohenems für ca. 1,5h im Einsatz.



Verkehrsunfall in Bahnunterführung

Gestern Abend gegen 22:00 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person bei der Bahnunterführung der Rudolf-von-Ems Straße gerufen. Nach vier Minuten trafen die ersten Einsatzkräfte ein und konnten glücklicherweise feststellen, dass keine Personen mehr eingeklemmt waren. Ein PKW kam von der Straße ab und wurde über das installierte Brückengeländer katapultiert und blieb dann seitlich auf der Straße liegen. Die Aufgaben der Feuerwehr bestanden in der Betreuung der verletzten Personen sowieso dem Reinigen bzw. Freimachen der Landesstraße.
Im Einsatz standen 45 Mann mit 5 Fahrzeugen der Feuerwehr neben mehreren Kameraden des ÖRK sowie Polizei und ÖAMTC.

LKW rammt Bahnbrücke

Heute kurz vor Mittag wurde die Feuerwehr Hohenems sowie die Betriebsfeuerwehr ÖBB zu einem Verkehrsunfall gerufen. Ein LKW rammte mit seinem Kran eine Bahnbrücke und beschädigte diese. Es gab zum Glück keine Verletzten - die Hauptaufgaben der Feuerwehren bestanden darin, die Unfallstelle abzusichern, Aufräumarbeiten und Abschlepparbeiten durchzuführen.

Im Einsatz standen 18 Mitglieder der Hohenemser Feuerwehr mit drei Fahrzeugen sowie Kameraden der ÖBB, Polizei und Abschleppdienst.

Balkonbrand löst Großeinsatz aus

Gestern Abend gegen 18:00 Uhr wurden wir zu einem Balkonbrand gerufen. Nach nur vier Minuten erreichten die ersten Einsatzkräfte das Brandobjekt. Auf Grund der aufgefundenen Situation veranlasste der Einsatzleiter die sofortige Alarmierung der kompletten Mannschaft und kurz darauf ebenfalls die Nachalarmierung eines Löschzuges der Feuerwehr Lustenau. Der Balkonbrand breitete sich schon auf das Dach aus konnte jedoch auf Grund des schnellen und besonnen Handelns der Einsatzkräfte auf das betroffene Gebäudeteil beschränkt werden. Die Wohnung innerhalb des Gebäudes konnte ohne Schaden gehalten werden.

Im Einsatz standen 53 KameradInnen mit 10 Fahrzeugen aus Hohenems, sowie 57 KameradInnen mit drei Fahrzeugen der Feuerwehr Lustenau. Daneben waren einige MitarbeiterInnen seitens der Polizei, ÖRK, Presse bzw. Energieunternehmen vor Ort.

Unwetterwarnung
Terminkalender
Mai 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Besucherzähler
93050
heuteheute56
gesterngestern58
diese Wochediese Woche114
diesen Monatdiesen Monat163
allealle93050
ihre IP : 23.22.129.95
Anmeldung